Freizeithäuser

Nordic Mart (Estland)

Ein klassisch schönes Sommerhaus für die Familie des besten estnischen Fußballspielers aller Zeiten – Mart Poom.

Ogna Himmelrommet (Norwegen)

Die Bestrebung danach, bestimmte Grenzen zwischen dem Menschen und der Natur abzubauen, wurden mittels eines entsprechenden Designs erzielt, und es bleibt der Eindruck, dass das Gebäude keine Architektur hat.

Nordic Compact (Norwegen)

Entwicklungsprojekt der Freizeithäuser in Norwegen. Entwicklung und Bauleitung durch unseren langfristigen Partner Woodland AS.

Juha sauna (Finnland)

Das traditionelle Saunahaus in Finnland passt perfekt in die Umgebung, in der die Hüttenkultur weit verbreitet ist.

Buen Popular (Schweden)

Die Standardfreizeithäuser in der Nähe des schwedischen Skizentrums haben ein einfacheres äußerliches Design als ihre norwegischen Verwandte, sind aber genauso funktional und unter Einhaltung von selben Anforderungen erbaut.

Buen Storodde (Norwegen)

Das beliebteste und meistverkaufte Berghüttenmodell in Norwegen mit einer optimalen Planlösung – so groß wie nötig und so klein wie möglich, das Flaggschiff auf dem Markt der norwegischen Freizeithäuser.

Rett i Bakken (Norwegen)

Ein modernes Freizeithaus mit mutigem Design und eigenartigen Nuancen in Norwegen. Luxuriöse Innenausstattung erfüllt auch die anspruchsvollsten Wünsche.

Buen Stav&Laft (Norwegen)

Die Häuser der Serie Stav og Laft haben massive Säulen aus Balken, kräftige und robuste Innen- sowie Außenausstattung.

Kenneth Hansen (Norwegen)

Ein eigenartiges Freizeithaus mit einer detailliert durchdachten Planlösung in Norwegen.

Buen Popular (Norwegen)

Mit traditioneller norwegischer Ornamentik gestaltete Freizeithäuser in Norwegen.

Privathäuser

Kiruna (Schweden)

Ein Administrativgebäude aus Holz in Kiruna, Nordschweden.

Vesiniidu (Estland)

Hier ist die Romantik der norwegischen Berghäuser zu einem in die natürliche Umgebung Estlands passenden Wohnhaus gestaltet.

Sihi 58 (Estland)

Ein nach dem Sonderprojekt erbautes modernes, energieeffizientes Haus in Estland.

Duhn und Grunewald (Deutschland)

Ein hölzernes Privathaus mit traditioneller Architektur in Deutschland.

Erik (Estland)

Ein traditionelles einstöckiges Privathaus im skandinavischen Stil in Estland.

Nordic Blue (Norwegen)

Die Wettbewerbsarbeit beim „Fertighaus des Jahres 2016“. Städtebauliches Design und das perfekt in die Umgebung am Meer passende Privathaus in Norwegen, kombiniert mit dem alten Fundament und dem historischen Gebäude.

Nordic Pearl (Norwegen)

Eine elegante und etwas funkige Villa in Norwegen – eine weiße Perle an der Meeresküste.

Eramaja Sandnessjøenis (Norwegen)

Ein luxuriöses und modernes Privathaus in Norwegen, die Innenplanung geht von der Vision des Kunden aus.

Reihenhäuser und Häuser mit Wohnungen

Hove Gård (Norwegen)

Eine findige und menschenfreundliche Lebensumgebung mit 42 Wohnungen, der oberirdische Teil mehrerer Reihenhäuser ist autofrei. Alle Parkplätze sind in einem gemeinsamen großen unterirdischen Parkbereich.

Grødem-Gård (Norwegen)

Ein Entwicklungsprojekt mit 7 Reihenhäusern, bei dem das Grundstück optimal ausgenutzt worden ist, indem auf dem dicht besiedelten Gebiet das Gefühl von „eigenem Haus“ und „eigenem Rasen“ angeboten wird; die Reihenhäuser sind dreistöckig.

Sola (Norwegen)

Ein kompaktes Haus mit Wohnungen für vier Familien. Die Besonderheit des Gebäudes ist die elegante Nutzung von Leimholz an der Fassade des Gebäudes. Das Projekt belegte beim Wettbewerb „Fertighaus des Jahres 2013“ den 3. Platz.

Interessantes